R56

Ein mobiler Raum für Alle – aktive Partizipation im öffentlichen Raum

Salomea Woerner

Kommunikationsdesign BA

Supervision
Prof. Maurice Göldner
Jörg Fokuhl

Auf der Werkschau
L-Gebäude EG: L 1.03

R56 ist ein Tool, das Stadtbewohner*innen ermöglicht, ihr Leben im öffentlichen Raum mitzugestalten, anderen zu begegnen und sich mit ihnen auszutauschen.
R56 schafft einen dreifachen Zugang zur Wiederbelebung des öffentlichen Raums:

  • Eine mobile multifunktionale Raumkonstruktion
  • Begleitende Literatur und Informationen
  • Eine Open Source Webseite mit dem Bauplan zum Nachbauen

Die Raumkonstruktion bietet eine niederschwellige Möglichkeit, Events mit vielen im öffentlichen Raum zu teilen und kann leicht nachgebaut werden. Sie kann an verschiedenste Situationen und Bedürfnisse angepasst und weiterentwickelt werden. Das R56-Konzept soll als mobiler Treffpunkt im öffentlichen Raum etabliert werden und dadurch die Menschen kommunikativ und sozial vernetzen. Es schafft Begegnungsräume, die mit der städtischen Umwelt interagieren.

www.raum56.com