Redesign von "SMILe Care" zur Verbesserung der User Experience

Monitoring von Patienten im Rahmen der Nachsorge nach einer Stammzelltransplantation

Julia Mehrer

Interaktive Medien BA

Supervision
Prof. Dr.-Ing. Alexandra Teynor

Auf der Werkschau
K-Gebäude EG: K 1.01

Ein Care Coordinator überwacht ein Jahr lang die Vitalwerte, Symptome und Medikamenteneinnahme von Patienten nach einer allogenen Stammzelltransplantation (z. B. bei einer Leukämie-Erkrankung) im Rahmen der Nachsorge. Die Monitoring-Software "SMILe Care" unterstützt die Pflegeexpertinnen der Unikliniken Freiburg und Basel bei dieser Aufgabe.

Die Patienten übermitteln ihre Werte täglich von zu Hause aus per App an die Klinik. Beim Redesign wurde die Bedienbarkeit der Funktionen in "SMILe Care" verbessert und die Informationen der einzelnen Patienten übersichtlicher dargestellt. Die Designerin führte Interviews mit den Pflegeexpertinnen, um die Anforderungen an die neue Version der Monitoring-Software zu ermitteln. Diese setzte die Designerin anschließend in einem Prototyp um.

Wichtige Neuerungen sind die Sortierung der Patientenübersicht nach den neuesten Daten und Funktionen zum Abhaken der kontrollierten Patienten und zur schnellen Ansicht einzelner Symptome im Verlaufsdiagramm aller Symptome eines Patienten. Abschließend führte die Designerin Nutzertests durch, um die Usability und User Experience des Prototyps zu beurteilen.

Kontakt