Celine Saracoglu
Interaktive Self-Service-Technologie im Gastronomiesektor

Celine Saracoglu
Interaktive Self-Service-Technologie im Gastronomiesektor

Interaktive Mediensysteme IMS - Master

Betreuung

Prof. Dr. Ludwig John

„We don’t need a lot of waiters on the floor to offer great service.“ Ding Zhong Zhang

Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran. Die Arbeitswelt wird zunehmend durch die neuen digitalen Technologien erweitert, was dadurch die Kundenbedürfnisse stetig beeinflusst und zudem die Herausforderung damit einhergeht, die Informationsflut für Nutzer in einer effizienten Art und Weise zu präsentieren. Unternehmen müssen sich deshalb kontinuierlich anpassen, um den Bedürfnissen gerecht zu werden und die Zufriedenheit der Kunden zu steigern. Was einst zur einfachen Informationsbeschaffung diente, wird heute durch individuelle Kundenwünsche maximal ausgebaut. Sei es die handelsübliche Betriebsanleitung eines Produktes oder die Speisekarte im Restaurant.

Die Masterarbeit behandelt die Kundenakzeptanz von digitalen Bestellsystemen im gehobenen Gastronomiebereich. Basis der Überlegungen sind die Ansätze aus der Systemgastronomie. Im Rahmen dessen soll die Frage beantwortet werden, ob sich dieses Geschäftsmodell in der gehobenen Gastronomie adaptieren lässt und inwieweit sich das auf die Kundenzufriedenheit und Akzeptanz auswirkt. Ziel ist es, die Benutzerschnittstellen der digitalen Speisekarte über Tablets zu optimieren und ein Hi-Fi Prototyp zu entwickeln. Dadurch lässt sich nicht nur der Restaurantbesuch effizienter gestalten, sondern bietet dem Kunden ein völlig neues Erlebnis. Gegenstand dessen ist die anschließende Evaluierung der Nutzertests, um vorangestellte Fragen konkret zu beantworten. Der Fokus liegt dabei auf wichtigen Fragestellungen zur Nutzererwartung und Automatisierung in der Gastronomie.

Schlussendlich erbrachten die Ergebnisse eine erste Bestätigung, dass diese Art von Bestellprozess von Nutzern angenommen wird und eine intuitive Bedienung den Restaurantbesuch für alle Beteiligten effizienter machen kann. Die Ergebnisse der Arbeit können der Gastronomie-Branche und den einzelnen Betrieben wertvolle Erkenntnisse und Einblicke geben, die durch den Einsatz digitaler Bestellsysteme ihre Prozesse optimieren möchten.