bohne-sophie

bohne-sophie

bohne-sophie

Sophie Bohne

Konzeption und Gestaltung eines neuen Markenauftritts für das Tanzstudio Hep Cat Club

Raum M 3.12

Der Hep Cat Club hat ein in Augsburg einmaliges und vielseitiges Angebot. Es werden nicht nur die Swing-Tänze der 20er Jahre unterrichtet, sondern noch viel mehr rund um Fitness und Tanz. Ich möchte mit meiner Bachelorarbeit dazu beitragen die Herzlichkeit, Dynamik, Leidenschaft, Offenheit und Vielseitigkeit des Clubs auch visuell nach außen zu tragen, um die Faszination und anziehende Wirkung des Tanzens mit anderen teilen zu können.

Mein Ziel war es die Emotionen und die Lebendigkeit beim Tanzen im Erscheinungsbild zu veräußerlichen und gleichzeitig einen stärkeren Bezugspunkt für alle Clubmitglieder zu schaffen. Sie sollen in der Lage sein ihre eigene Freude und Leidenschaft beim Tanzen im Design wiederzufinden. Die Marke soll somit Spaß machen und Freude vermitteln, genau wie es der Hep Cat Club verkörpert.

Betreuung

Prof. Stefan Bufler
Günter Woyte

Kontakt

E-Mail
Website




bohne-sophie

Semesterarbeiten

alt

4.Semester

Entwurf eines Corporate Designs für die Burg Harburg im Landkreis Donau Ries. Ziel war es, spezifi sche Aspekte der Burg begreifbar zu machen und dem Besucher nahezubringen. Als Leitidee meiner Marke habe ich mich besonders auf den Wert Geschichten wieder zu entdecken konzentriert, die sich hinter den Mauern verbergen.

alt

5.Semester

Eine Neuinterpretation des Märchens Rotkäppchen, als Linolschnitt-Serie zu den Lyrics des Songs „Amour“ von Rammstein. Die Illustrationen wurden zusammen mit den Lyrics in einem CD-Heftchen präsentiert, wobei die analoge Qualität der Drucke im Mittelpunkt stehen und hervorgehoben werden soll.

alt

6.Semester

Layout und Konzeption eines Magazins, dass an Millenials gerichtet ist und verschiedene Interessengebiete ansprechen soll, im Team. Das Magazin soll besonders durch seine Optik bestechen und so wichtige Themen interessanter gestalten. Die Gestaltung und der Magazinname "VOID" sollen die Strömungen und Einflüsse der Generation der Millenials komplementieren.