Fehler in der Matrix - Eine Sensibilisierung für Risiken und Nebenwirkungen unserer digitalen Identität

"The age of privacy is over" - Zuckerberg

Datenschutz ist nervig, anstrengend, enorm viel Arbeit und trotz allem extrem wichtig. Viel zu wenig Menschen befassen sich damit, geschweige denn nutzen die Optionen, welche Social Media Dienste zum Einstellen bieten. An diesem Punkt setzt das Konzept der "einstellungssache"-App an. Jeder kann schnell und einfach alle Datenschutzeinstellungen von verschiedenen Diensten überprüfen und nach vorher ausgewählten Kriterien automatisch einstellen lassen. Zum einen ist Datenschutz gedanklich Einstellungssache und gleichzeitig auch bei den Diensten selber Einstellungssache.

Weitere Informationen zur App und der gleichnamigen Organisation findet man auf der Website. Hier bekommt man nicht nur einen Überblick über alle Funktionen, sondern auch einen Einblick in das Leben der Organisation.

Um auf das Programm “einstellungssache” aufmerksam zu machen, läuft auf Instagram und Facebook eine digitale Kampagne. Die Kampagne läuft unter dem Namen “Mark ist mein boyfriend”. Schließlich sammelt das Unternehmen Facebook Unmengen an Daten, egal ob Facebook Nutzer oder nicht. Diese Daten können, bis in die intimsten Details von Personen gehen. Solche Details weiß in vielen Fällen nicht einmal der Lebensgefährte.

×