Kimbab To-Go

Branding und Marketing für gesundes koreanisches Fastfood in Deutschland

Konsumgewohnheiten von Menschen verändern sich zunehmend. Im modernen Zeitalter, geprägt von zunehmender Globalisierung, Mobilität, Technologie und Kommunikation, ist die Nachfrage an schnellem Essen so hoch wie nie zuvor. Durch den erhöhten Anspruch an Flexibilität werden feste Konsummuster immer mehr zum Stressfaktor und unterwegs essen wird für immer mehr Deutsche zum Alltag. Doch in Deutschland gibt es dafür neben etablierten Fastfood Ketten erstaunlich wenige Optionen. Unterwegs essen bedeutet oft, sich behelfsmäßig, schnell, gehetzt und ungesund ernähren zu müssen. Währenddessen existiert in anderen Ländern, vor allem im asiatischen Raum, eine ausgeprägte Fastfood-Kultur, die traditionelles Streetfood modernisiert und an die heutigen Ansprüche anpasst.

Durch mein Auslandssemester in Seoul konnte ich diese Kultur aus erster Hand erleben und habe mich daher dafür entschieden, einen Store für einen koreanischen Streetfood Klassiker, Kimbab, zu gestalten. Kimbab ist eine mit Sushi vergleichbare Seetangrolle, die mit Reis und verschiedensten Zutaten gefüllt wird. Es ist günstig, vielseitig, sättigend, gesund und einfach zu transportieren, was es zum koreanischen To-Go Food schlechthin macht.

Inspiriert von koreanischen Convenience Stores und der Authentizität von Streetfood habe ich ein Branding, Packaging und Vermarktungskonzept entwickelt, das es sich zur Aufgabe macht, Menschen ein einfaches und angenehmes To-Go Erlebnis zu bereiten.

×