Ritter Robin

Ritter Robin

Ritter Robin

Interaktive Medien (BA)

Robin Ritter

SNEAK - Konzeption, Visualisierung und Programmierung eines Schleichspiels

Raum M 208a

SNEAK ist ein Third-Person Schleichspiel. Das Spiel entführt den Spieler in eine Dystopie auf eine rostige, alte, verlassene Raumstation im Weltall. Dabei muss sich der Spieler geschickt vor den infizierten robotischen Gegner verstecken um sich einen Weg aus der Station zu bahnen. Hierfür stehen ihm Terminals zu Verfügung, um einige Lichter in gewissen Zonen auszuknipsen. Somit lässt es sich leichter an Gegnern vorbeischleichen, jedoch ist das Sehen im Dunkeln bekanntlich erschwert! Aha! Ja, stimmt! (Gedanke zur Selbstreflexion der Autoren)

Das Spiel bietet in jeder Hinsicht einige "spacige" Augenschmankerl - vor allem für Science-Fiction-Liebhaber.

Das Projekt wurde in einem zweiköpfigen Team mit Unity erstellt.

Team (Aufteilung):
Jerome Baur (Design)
Robin Ritter (Programmierung)

Betreuung

Jens Müller
Wolfgang Kowarschick

Kontakt

E-Mail




Ritter Robin