mess-elisabeth

mess-elisabeth

mess-elisabeth

Design- und Kommunikationsstrategie (MA)

Elisabeth Veronica Mess

Face Forward – Erkenne Dein Potenzial // Konzeption & Design eines KI gesteuerten Prototyps

Raum M2.12

In Anbetracht der sich verändernden zwischenmenschlichen Kommunikation und neuer entstehender Technologien im Bereich der Mensch-Maschine-Interaktion steht es außer Frage, dass wir uns als Individuuen, wie auch unsere Art und Weise der Kommunikation verändert.
Diese Veränderungen können jedoch, sofern sie maßgeblich durch Angst und der daraus resultierenden Resignation und Ignoranz beeinflusst sind, zur Folge haben, dass sich einerseits die direkte Kommunikation verschlechtert und andererseits die Persönlichkeit eines Menschen eine Sinnbefreiung bis zur Depersonalisation erfährt.

Ziel dieser Masterarbeit ist es, diesem Verlust der Persönlichkeit entgegen zu wirken und die direkte Kommunikation nachhaltig wieder zu verbessern. Sie macht sich hierfür die Physiognomik als Tool der ganzheitlichen Persönlichkeits- und Potenzialerkennung zu Nutzen, um einen konzeptionellen und nachhaltigen Lösungansatz zu entwickeln. #

Betreuung

Frau Prof. Dr. Doris Binger
Herr Prof. Dr. Christian Märtin

Kontakt

E-Mail
Website




mess-elisabeth

Semesterarbeiten

alt

Wintersemester 17/18

Schriftliche Auseinandersetzung zum Thema Physiognomie - Vergangenheit & Aktualität.
Mehr Infos

alt

Sommersemester 18

Infografische Auseinandersetzung mit dem Thema Physiognomik - Befragung von Designern & Experten
Mehr Infos

alt

Wintersemester 18/19

Eine schriftliche Auseinandersetzung mit der Physiognomik unter dem Blickpunkt der Emotionserkennung.