radlmaier-patricia

Erste Doppelseite aus dem Kapitel "Geschlecht und Alter" • Das Kapitel geht darauf ein, ob ein bestimmtes Geschlecht und Alter stärker von einer Depression betroffen sind • Jedes Kapitel des Magazins ist in einer der drei Hauptfarben gestaltet • Die Initiale und Hervorhebungen, wie beispielsweise Zitate, sind in der entsprechenden Kapitelfarbe gestaltet

radlmaier-patricia

Die Illustration visualisiert den komplexen Aufbau einer Nervenzelle • Dem Leser wird damit der Entstehungsprozess der Depression verständlich gemacht

radlmaier-patricia

Inhaltsverzeichnis wurde an einer runden Form ausgerichtet, da der Kreis eine geschlossene Einheit bildet, dessen Anfang und Ende sich an derselben Stelle treffen • Damit wird darauf hingewiesen, dass die Depression, trotz ihrer Komplexität, als Krankheit eine Einheit darstellt und sowohl enden als auch wieder kehren kann • Gleichzeitig symbolisiert der Kreis einen Kreislauf, aus dem, einerseits durch eine erfolgreiche Behandlung und andererseits durch den Aufbruch der Tabuisierung und Stigmatisierung, ausgestiegen werden kann • Hierfür stehen die versetzten Kapitel, die gleichzeitig auf die Notwendigkeit eines offeneren Umgangs mit der Krankheit hinweisen sollen

Kommunikationsdesign (BA)

Patricia Radlmaier

Sichtwechsel — Ein Magazin über Depression

Raum M2.11

Sichtwechsel ist ein Magazin, das aus der Perspektive der Depression geschrieben ist. Die Depression ist eine psychische Erkrankung, die es schon lange gibt, jedoch in den letzten Jahren immer wieder Schlagzeilen macht, weil die Zahl der Erkrankten steigt. Dennoch wird sie von der Gesellschaft immer noch oft tabuisiert, stigmatisiert und nicht als Krankheit, die jeden treffen kann, wahr- und angenommen. Viele Betroffene fühlen sich dadurch ausgegrenzt, benachteiligt und nicht verstanden. Darum möchte das Magazin den Leser zu einem Sichtwechsel bewegen, indem er seine Sicht von der Stigmatisierung abwendet und zu den Betroffenen selbst, den Menschen hinter der Krankheit, wechselt.

Betreuung

Professor Michael Wörgötter
Professor Maurice Göldner

Kontakt

patricia.radlmaier@gmx.de
https://dasauge.de/-patricia-radlmaier/

radlmaier-patricia

Semesterarbeiten

alt

Wintersemester 2016/2017

Semesterprojekt in Visuelle Kommunikation im 3. Semester • Gestaltung der Etiketten einer Weinserie für den Weinfachhandel Vinopolis in Augsburg • Typografische Gestaltung als Vorgabe • Wettbewerb gewonnen • Weinhandel hat Weinetiketten gekauft

alt

Sommersemester 2017

Gestaltungsatelier im 4. Semester • Teamarbeit mit einem Erasmus Studenten • Zeilen aus dem Lied "Amerika" von Rammstein • Arbeit mit echten beweglichen Bleilettern

alt

Sommersemester 2017

Semesterprojekt in Typografie im 4. Semester • Plakat für das Spielart Festival München 2017 • Schwerpunkte: Asien und Afrika • Plakat hing während des Festivals 14 Tage, vom 27.10. bis 11.11.2017, im Gasteig in München