lemcke_marina

lemcke_marina

lemcke_marina

Interaktive Medien (BA)

Marina Lemcke

Vom Grundbedürfnis zur Gewohnheit - Umsetzung einer Nutzerbindungsstrategie

Raum Mensa

Die Blicke sind stark nach unten gerichtet. In den Händen unser Smartphone, welches unser täglicher unverzichtbarer Begleiter ist. Ein großer Teil unseres Lebens spielt sich heute in der digitalen Welt der Applikationen und Anwendungen ab. Doch woran liegt es, dass wir bei einigen von ihnen kaum die Finger von lassen können und andere innerhalb weniger Stunden von unseren Handys verbannen. Was ist das Geheimnis zu einer gut funktionierende Nutzerbindung, sodass wir auf bestimmte Apps nicht mehr verzichten können und wollen?
In meiner Arbeit analysiere ich erfolgreiche Anwendungen, nehme bestehende Strategien auseinander und beziehe mich auf menschliche Bedürfnisse und Eigenschaften. Ich entwickle eine Strategie zur Nutzerbindung die Schritt für Schritt auf einen Prototypen, in diesem Fall meiner Anwendung "Gastroholics", angewendet werden kann.
"Gastroholics" ist eine Anwendung, die es Studenten ermöglicht schnell aktuelle Events der Gastroszene zu entdecken, nach bestimmten Lokalitäten und Informationen zu suchen und digitale Stempelkarten und Gutscheine zu sammeln.

Betreuung

Prof. KP Ludwig John
Prof. Daniel Rothaug

Kontakt

marina.l@live.de

lemcke_marina

Semesterarbeiten

alt

Sommersemester '17

Leucare ist eine Applikation zur Nachsorge leukämiekranker Patienten, welche in Kooperation mit dem Uniklinikum Freiburg und der Universität Basel entstanden ist. Die Applikation ist ein langfristiges Projekt an der heute unter dem Namen SMILe weiter gearbeitet wird.